Skip to main content

Ich schaffe ein Alu Gewächshaus an – worauf sollte ich achten?

Info zu GewächshäusernViele Gartenbesitzer denken, dass sie beim Kauf des Gewächshauses nicht viele Fehler machen können. Das ist allerdings falsch. Diese Anschaffung sollte gut überlegt werden und es lohnt auch die Recherche, welches Gartenhaus das ideale Modell für den eigenen Bedarf ist. Das Alu Gewächshaus ist ein sehr schönes Modell, das viele Vorteile bietet.


Alu Gewächshaus 11,73m³

299,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Nicht Verfügbar*
Aluminium Gewächshaus Alu 7,63m³

239,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Nicht Verfügbar*
Beistell-Gewaechshaus 3,65 m³ Alu

149,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zu Amazon*


Was macht das Alu Gewächshaus aus?

Das Gewächshaus aus Aluminium ist ein sehr beliebtes Gewächshaus. Eine der Besonderheiten liegt darin, dass dieses Gewächshaus besonders kostengünstig in der Anschaffung ist. Das Alu Gewächshaus ist darüber hinaus nicht nur günstig in der Anschaffung. Es ist weiterhin auch solide in der Bauweise und damit ein langlebiges Stück. Sein besonderer Vorzug liegt darin, dass es sehr witterungsbeständig ist, denn Aluminium trotzt sowohl Feuchtigkeitseinflüssen wie auch Temperaturschwankungen, denen jedes Gewächshaus naturgemäß ausgesetzt ist.

Wichtig für die gute Luftzirkulation ist, dass das Gewächshaus mindestens über eine Fensterluke verfügt. Wer es luxuriöser mag, wählt hier eine automatische Öffnung, aber es ist auch kein Problem, in einem übersichtlich großem Gewächshaus die Fensterluke per Hand zu öffnen. Die Belüftung ist allerdings sehr wichtig, denn ansonsten kann es durchaus sein, dass beispielsweise die Tomatenpflanzen im Gewächshaus schneller schimmeln, als sie Früchte tragen (siehe Tomatenhaus).

Ein gutes Klima ist Bedingung, damit sämtliche Pflänzchen im Gewächshaus auch wirklich perfekt gedeihen. Ist die Dachluke beziehungsweise das Fenster nicht vorhanden, dann muss mindestens einmal täglich die Tür des Gewächshauses geöffnet werden, um Frischluft ins Haus zu lassen. Das kann aber damit verbunden sein, dass beispielsweise Schnecken schnell Zugang zum Haus finden und sich dort schneller als gewünscht vermehren. Die Dachluke oder das -fenster sind also kein Luxus, sondern absolute Notwendigkeit.


Welche Größe sollte gewählt werden?

Ausrufezeichen beim GewächshausGrundsätzlich spielt die Auswahl der Größe beim Gewächshaus aus Alu dahingehend eine Rolle, welche Ertragsmenge aus dem Alu Gewächshaus resultieren soll. Wenn etwa zwei Schlangen- oder Salatgurkenpflanzen, zwei Tomatenpflanzen, dazu etwas Kopfsalat und zwei Paprikapflanzen, dazu etwas Knoblauch im Alu Gewächshaus gedeihen sollen, dann ist eine Größe von zwei mal zwei Metern das Minimum an Fläche. Das ist allerdings auch schon die Minimalgröße, die das Gewächshaus bieten sollte.

Eine wichtige Rolle bei der Auswahl vom richtigen Alu Gewächshaus in der passenden Größe spielt aber auch der Standort, an dem das Haus später seinen Platz finden sollte. Wichtig ist nämlich ein windgeschützter Platz, der eine Nord-Süd-Ausrichtung hat und der nicht zu weit von Strom- wie auch gegebenenfalls Wasseranschlüssen entfernt ist. Für das Alu Gewächshaus, ist für den optimalen Stand auch ein solides Fundament wichtig. Unterhalb der Frostgrenze und damit rund 80 cm unter der Erde, können mit dem Fundament Unebenheiten ausgeglichen werden und das Alu Gewächshaus bekommt so einen stabilen Stand. Verzinktes Stahlblech ist ein bewährtes Material für das Fundament. Wichtig ist nun, dass ein Platz in ausreichender Größe im eigenen Garten am idealen Standort zur Verfügung steht.

Vorsicht ist übrigens gegeben, wenn das Gewächshaus eine besondere Größe erzielen soll. Abgesehen von den klassischen handelsüblichen Gewächshäusern, die im Gartenfachhandel erhältlich sind, gibt es auch Sondergrößen. Soll es ein besonders großes und vor allem auch als festes Bauwerk gestaltetes Gewächshaus werden, kann es durchaus sein, dass hierfür eine Baugenehmigung durch die entsprechende Gemeinde oder Stadt erforderlich ist. Hier lohnt es sich, Erkundigungen vor der Erstellung des Gewächshauses einzuholen. Ein einmal aufgebautes Gewächshaus, kann nämlich nicht nachträglich genehmigt werden. Der Besitzer ist ohne Genehmigung verpflichtet, das Gewächshaus wieder abzubauen.


Ist das neue Alu Gewächshaus leicht aufzubauen?

So günstig das Alu Gewächshaus in der Anschaffung ist und so solide und langlebig es sich auch erweist, beim Aufbau ist gerade beim Alu Gewächshaus viel Geduld gefragt. Mal eben lässt es sich nicht aufstellen. Deshalb lohnt es sich, vor dem Kauf einen Blick auf die Aufbauanleitung zu werfen, denn die liegt jedem Alu Gewächshaus bei. Ist sie zu kompliziert, lohnt es sich, ein anderes Gewächshaus in Erwägung zu ziehen. Stehen dann aber noch ein Akkuschrauber sowie ein Kreuzschlitz- und ein Schlitzschraubendreher im Haus zur Verfügung und ein bis zwei Helfer erklären sich als helfende Hand für den Aufbau bereit, ist das Aufstellen vom Alu Gewächshaus im eigenen Garten kein großes Problem mehr.


Was sollte das Alu Gewächshaus kosten?

kosten gewaechshausAllgemein gültig lässt sich die Frage nach einem akzeptablen Preis für das Alu Gewächshaus nicht beantworten. Allerdings sollte es über Jahre seinen Dienst tun, solide gebaut sein und auch im Aufbau nicht zu kompliziert sein. Dafür lohnt es sich auch, etwas tiefer in die Geldbörse zu greifen. Die Anschaffungskosten für ein gutes Gewächshaus aus Aluminiummaterial, liegen bei rund 200 bis 300 Euro. Gewächshäuser dieser Preisklasse, gehören ins Mittelklasse-Segment und man erhält zu diesem Preis ein Gewächshaus, das qualitativ hochwertig ist und das auch den nächsten Sturm problemlos übersteht.


Alu Gewächshaus 11,73m³

299,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Nicht Verfügbar*
Aluminium Gewächshaus Alu 7,63m³

239,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Nicht Verfügbar*
Beistell-Gewaechshaus 3,65 m³ Alu

149,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zu Amazon*


Das Alu Gewächshaus kann auch eine Zierde für den Garten sein

Inzwischen steht das Alu Gewächshaus längst nicht mehr nur in einer praktischen, aber leider oftmals wenig ansehnlichen Ausführung zur Verfügung. Bis hin zum Alu Gewächshaus im viktorianischen Stil, das schon eher einer Villa für die Pflanzen als einem Gewächshaus ähnelt, ist das Pflanzenhaus in vielen verschiedenen dekorativen Ausführungen erhältlich. Keine Frage ist dabei, dass dieses besondere Gewächshaus natürlich auch seinen Preis hat. Hier werden je nach Modell durchaus auch mehrere tausend Euro für ein allerdings sehr schön gestaltetes Gewächshaus aufgerufen. Bitte hier die oben bereits erwähnte erforderliche Baugenehmigung nicht vergessen!


Ist eine Beleuchtung im Alu Gewächshaus wirklich notwendig?

Ein beleuchtetes Gewächshaus wirkt sehr luxuriös und viele Gartenhausbesitzer schwören darauf, dass die Pflanzen mit künstlichem Licht beleuchtet werden müssen. Das ist aber nicht wirklich der Fall. Wer sich für ein Alu Gewächshaus entscheidet, hat damit ausreichende Bedingungen für das Gedeihen von Pflanzen in perfektem Klima geschaffen. Wichtig für die Pflanzen ist, dass sie nicht der Kälte ausgesetzt sind, damit auch mediterrane Pflanzen beziehungsweise Obst- und Gemüsesorten in unseren Breiten gedeihen können.

Durch das Glas, mit dem das Alu Gewächshaus eingedeckt ist, wird ausreichendes Licht für die Pflanzen gewährleistet. Ob die Pflanze letztlich einige Stunden mehr oder weniger Licht bekommt, spielt für das Gelingen der Früchte und Gemüsesorten keine Rolle. Deshalb ist es nicht notwendig, das Alu Gewächshaus mit einer aufwendigen Beleuchtung auszustatten. Ganz nebenher lässt sich so durch die reine Nutzung des Sonnenlichts auch eine Menge an Energie sparen. Das Gewächshaus aus Alu funktioniert also ausschließlich nach physikalischen Prinzipien und bietet den Pflanzen damit perfekte Bedingungen – auch ohne Zusatzbeleuchtung!


Brauche ich viel technischen Aufwand im Alu Gewächshaus?

Frage zu GewaechshauesernDas Angebot für zusätzliche technische Ausstattung für das Alu Gewächshaus ist sehr vielfältig. Dabei stehen von der Hochleistungs-Heizkanone über Hochleistungsumluft-Ventilatoren bis hin zu digitalen Thermometern oder Heizkabeln für die Erde viele verschiedene technische Finessen zur Verfügung. Natürlich muss jeder für sich entscheiden, wie wichtig ihm dieses technische Equipment ist. Notwendig ist es allerdings nicht für die perfekte Pflanzenaufzucht. Zu bedenken gilt zudem, dass ein höherer technischer Aufwand immer mit mehr Pflege- und Wartungsaufwand und auch mit höheren Kosten für die Anschaffung und die Instandhaltung verbunden ist. Die Pflanzen benötigen dieses technische Equipment nicht. Es gibt nur zwei Gründe, das Alu Gewächshaus mit einer Heizung auszustatten. Das ist entweder dann der Fall, wenn im Winter exotische Pflanzen hier überwintern sollen oder wenn das Gewächshaus auch im Winter sehr intensiv bewirtschaftet werden soll.


Alu Gewächshaus 11,73m³

299,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Nicht Verfügbar*
Aluminium Gewächshaus Alu 7,63m³

239,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Nicht Verfügbar*
Beistell-Gewaechshaus 3,65 m³ Alu

149,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zu Amazon*


Muss ich zum Alu Gewächshaus auch eine spezielle Bewässerung anschaffen?

Eine High-Tech-Bewässerung verlangen die Pflanzen nicht. Anstelle eines hochwertigen und teuren Equipments für die Bewässerung der Pflanzen, reicht hier schon ein schlichter Wasserschlauch. Da die Pflanzen gerade dann, wenn sie noch klein sind, kein kaltes Wasser schätzen, sollte abgestandenes Wasser aus einem Vorwärmbehälter genutzt werden, um die Pflanzen zu wässern. Für Alu Gewächshäuser bis zu einer Größe von 20 qm reicht ein schlichter Wasserboiler mit 80 Litern Fassungsvermögen aus. Der ist gebraucht oder auch auf Wunsch neu über den Klempner zu beziehen. Damit ist die Wasserversorgung der Pflanzen im Alu Gewächshaus kostengünstig und effizient gewährleistet.

Für größere Pflanzen und im Sommer, reicht es aus, eine ausreichend große Regenwassertonne anzuschaffen. Diese fängt das weiche Regenwasser auf, lässt es durch die Sonneneinstrahlung erwärmen und bietet den Pflanzen damit die perfekte Bewässerung. Die Regenwassertonne sollte im eigenen Interesse, nahe dem Gewächshaus aufgestellt werden.

Die Anschaffung vom Alu Gewächshaus ist sowohl für Einsteiger als auch fortgeschrittene Hobbygärtner eine sinnvolle Investition. Das Alu Gewächshaus weist viele Vorzüge auf, denn es ist praktisch in der Nutzung, günstig in der Anschaffung, dabei langlebig und sehr witterungsbeständig. Soll es lediglich die klassische Bewirtschaftung von Frühjahr bis Herbst sein und es sollen keine exotischen Pflanzen überwintern, ist es ausreichend, lediglich das Gewächshaus ohne viel technisches Equipment anzuschaffen. Lediglich bei intensiver Nutzung im Winter und für die Überwinterung der genannten Pflanzen, ist eine Heizung im Alu Gewächshaus erforderlich. Auch die Bewässerung des Alu Gewächshauses, kann schlicht und mit wenig technischem Aufwand umgesetzt werden.

Beachten sollte man allerdings, dass man sich nicht für ein Alu Gewächshaus entscheidet, dass im Aufbau sehr kompliziert ist. Hier lohnt der Blick auf die Aufbauanleitung, denn gerade Alu Gewächshäuser sind häufig als sehr aufwendige Konstruktionen im Handel zu finden. Ist die Entscheidung für das passende Alu Gewächshaus gefallen, braucht es nur noch ein oder zwei Helfer sowie einige Werkzeuge, um den Aufbau bereits an einem Samstag zu stemmen. Danach kann dann ganz nach Belieben die Bepflanzung und Bewirtschaftung stattfinden und das Gemüse und Obst aus heimischem Anbau geerntet werden.